,

Wundtherapeut Kurs (DEKRA) Modul 3

Wundtherapeut Kurs (DEKRA) Modul 3

Der Lehrgang zur Erstzertifizierung zum geprüften Wundtherapeuten (m/w/d) richtet sich in erster Linie an

– Gesundheits- und Kranken- (Kinderkranken-) pfleger/-Innen

– Altenpfleger/-Innen

– Pflegefachfrauen bzw. Pflegefachmänner

– Apotheker/-Innen und Ärzte/-Innen

– Einzelfallentscheidungen nach Vorlage gleichwertiger Abschlüsse und Qualifikationen durch den/die Industry Expert sind möglich und müssen
  vor Beginn der Ausbildung beantragt werden.

Eine mindestens 1-jährige einschlägige Berufspraxis (entsprechend einer Vollzeitbeschäftigung, bei einer Teilzeitbeschäftigung
entsprechend länger) ist für die Qualifikation nachweispflichtig.

 

Die Module 1-3 können unabhängig voneinander gebucht und absolviert werden. Modul 4 schließt die gesamte
Ausbildung mit der Prüfung vor der DEKRA ab und setzt die Teilnahme an den drei anderen Modulen voraus.

Die Schulung beinhaltet die folgenden Prüfungsinhalte und Unterrichtseinheiten:

  Grundlagen:
– Physiologie und Anatomie der Haut
– Das Gefäßsystem des menschlichen Körpers
– Die Wunde und die Wundheilung
– Mikrobiologie und Hygiene

  Krankheitsbilder:
– Gefäßbedingte Erkrankungen
– Die Chronische venöse Insuffizienz (CVI)
– Das Ulcus cruris
– Die Periphere Arterielle Verschlußkrankheit (PAVK)
– Lymphangiopathien
– Das Diabetische Fußsyndrom (DFS)
– Das Dekubitalulkus und die Dekubitusprophylaxe
– Die Differentialdiagnosen des Ulkus cruris

  Lokaltherapie / Behandlungsprozesse / Management:
– Wundbehandlungsprozesse
– Debridement
– Wundbehandlungsmittel und deren Anwendungsmethoden
– Die Vakuumtherapie (NPWT)
– Verbandtechniken
– Stagnierende Wunden
– Palliative Wundversorgung bei inoperablen (ex)ulzerierenden / entstellenden Wunden
– Hauttumore, Metastasierung, Sarkome
– Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen
– Verbrennungen
– Verbrennungswunden, Strahlenulkus und instabile Narben

  Unterstützende Maßnahmen:

– Die Kompressionstherapie
– Die Schmerzerfassung und -therapie
– Die Ernährung bei chronischen Wunden
– Heilmittel
– Orthopädietechnik und Hilfsmittel
– Hyperbare Sauerstoff-Therapie (HBO)

  Rahmenbedingungen und ergänzende Themenbereiche:

– Die Wunddokumentation
– Die Qualitätssicherung in der Wundtherapie und das Schnittstellenmanagement
– ergänzende Dokumentation in der Lymphologie
– Qualitätssicherung in der Wundtherapie
– Schnittstellenmanagement (Organisation, Überleitungs- und Entlassungsmanagement)

Es fallen 152 UE Theorie als Präsenzkurs und 16 UE als fachpraktischer Anteil an. Jeder Kurs beinhaltet 42 UE.

Zum Buchungsportal der Präsenz- und Rezertifizierungskurse

Wundtherapeut Kurs DEKRA- Modul 3 bei melocare academie

Bewerten Sie diesen post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Beiträge

Sie wünschen eine Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Vorname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihr Nachname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Emailadresse
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Telefonnummer
Invalid phonenumber!
Invalid phonenumber!
  • - Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
  • Wundmanagement
  • VAC-Therapie
  • Ödemtherapie
  • Schmerzmanagement
  • Akne inversa
  • Lehrakademie
  • Privatversicherung
  • Zuzahlung
  • Sonstiges
- Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Stellen Sie uns Fragen ...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!