Wie pflegen Sie Ihre Wunde nach der Operation?

Wenn Sie nach der Operation wieder zu Hause sind, vergewissern Sie sich, dass sich der von Ihrem Chirurgen vorgenommene Schnitt nicht entzündet. Machen Sie sich mit einigen einfachen Regeln für die Pflege Ihrer heilenden Wunde vertraut.

Wann nehme ich den Verband ab?

Ihr Arzt wird Ihnen genaue Anweisungen geben, wann und wie Sie den Verband entfernen dürfen. Die meisten Wunden brauchen nach ein paar Tagen keine Abdeckung mehr, aber wenn Sie den Bereich bedeckt halten, kann es helfen, die Wunde vor Irritationen und Infektionen zu schützen damit sie besser abheilen kann.

Wenn Sie einen Verband tragen, wechseln Sie ihn jeden Tag. Waschen Sie sich vorher und nachher gründlich die Hände mit Wasser und Seife.

Wie halte ich meine Wunde sauber?

Sie können die Haut um den Schnitt herum mit einem weichen Tuch oder einem Mulltupfer reinigen.

Weichen Sie zuerst das Tuch oder die Gaze in Seifenwasser oder in einer Mischung aus sterilem Wasser und Salz ein. Wischen oder tupfen Sie dann die Haut um die Wunde herum vorsichtig ab.

Verwenden Sie keine Hautreiniger, antibakterielle Seifen, Alkohol, Jod oder Peroxid. Sie können die Haut neben der Wunde schädigen und die Heilung damit verzögern. Tragen Sie auch keine Lotionen, Cremes oder Kräuterprodukte auf, es sei denn, Sie haben vorher mit Ihrem Arzt gesprochen.

Im Regelfall erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Ihrem Wundspezialisten ein Wundreinigungsmittel, welches extra für Ihre Wunde Anwendung finden sollte. Vermeiden Sie unbedingt das Ausspülen Ihrer Wund mit herkömmlichem Leitungswasser. Das Trinkwasser kommt zwar gereinigt und keimarm aus dem Wasserwerk, muss aber durch jede Menge alte Rohre und steht meist eine gewisse Zeit in der Leitung, was das Wachstum von Keimen in diesem Milieu begünstigen kann.

Muss ich die Wunde trocken halten?

Lassen Sie den Verband in den ersten 24 Stunden nach Ihrer Operation nicht feucht werden. Am ersten Tag nach der Operation sollten Sie auf ein Bad oder eine Dusche verzichten.

Möglicherweise können Sie am zweiten Tag duschen, dies hängt jedoch von der Art der Operation ab, welche bei Ihnen durchgeführt wurde. Fragen Sie daher bitte Ihren Arzt oder den Wundspezialisten.

Sobald Sie die Erlaubnis haben, Ihren ganzen Körper nass zu machen, ist es besser zu duschen, als ein Bad zu nehmen. Denn das Einweichen kann die Wunde aufweichen und dazu führen, dass sie sich wieder öffnet. Fragen Sie, ob Sie einen wasserdichten Verband anlegen sollten oder ob das einfache Umwickeln mit Frischhaltefolie ausreichend wäre.

Geben Sie keine Seife oder andere Badeprodukte direkt auf die Wunde während sie sich im Abheilungsprozess befindet. Tupfen Sie die Stelle nach dem Duschen vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken.

Soll ich meine Aktivitäten einschränken?

Es ist am besten, Bewegungen zu vermeiden, die sich auf den Bereich um Ihre Wunde herum auswirken. Auf diese Weise verringern Sie das Risiko, dass der Schnitt auseinandergezogen wird und es zu Nahtinsuffizienzen kommt.

Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise sagen, dass Sie sich nach der Operation etwa einen Monat lang vom Heben und einigen Übungen, insbesondere von Leistungssport fernhalten sollten. Wenn sich Ihre Wunde dennoch eröffnet und die Naht nicht mehr fest die Hautseiten zusammenhält, begeben Sie sich umgehend zu Ihrem Arzt oder zu einem Wundspezialisten.

Was soll ich tun, wenn meine Wunde blutet?

Ersetzen Sie den blutigen Verband durch einen neuen. Wenn Sie einige Minuten lang direkt auf die Schnittwunde drücken, wird die Blutung in der Regel gestoppt. Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn es nicht umgehend aufhören sollte.

Wann werden meine Fäden entfernt?

In der Regel erklärt Ihnen Ihr Arzt, wann die Fäden gezogen, Klammern entfernt oder Stripes abgezogen werden dürfen. Selbst auflösendes Nahtmaterial benötigt manchmal etwas länger, bis es sich vollkommen aufgelöst hat.

Soll ich meine Wunde von der Sonne fernhalten?

Sonnenbrand kann eine heilende Narbe verdunkeln und sie auffälliger machen. Versuchen Sie in den ersten 6 Monaten nach der Operation, die Wunde vor direktem Sonnenlicht zu schützen. Wenn Sie bei Tageslicht draußen sind, decken Sie das Areal mit einem Kleidungsstück ab oder tragen Sie Sonnencreme auf.

Wann sollte ich den Arzt rufen?

Rufen Sie an, wenn Sie irgendwelche Anzeichen dafür erkennen können, dass sich eine Infektion oder Entzündung im Wundgebiet oder außenherum abbildet. Einige Dinge, auf die Sie achten sollten:

  • Schmerz, der schlimmer wird
  • Rötung oder Schwellung
  • Blutiger oder streng riechender Eiter
  • Zunehmendes Exsudat aus der Wunde (kann dick, hellbraun, grün oder gelb werden)
  • Ein schlechter Geruch
  • Ihre Wunde sieht größer, tiefer, ausgetrocknet oder dunkel aus.
  • Ihre Körper-Temperatur steigt für mehr als 4 Stunden über 38°C
4.8/5 - (11 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Beiträge

Sie wünschen eine Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Vorname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihr Nachname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Emailadresse
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Telefonnummer
Invalid phonenumber!
Invalid phonenumber!
  • - Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
  • Wundmanagement
  • VAC-Therapie
  • Ödemtherapie
  • Schmerzmanagement
  • Akne inversa
  • Lehrakademie
  • Privatversicherung
  • Zuzahlung
  • Sonstiges
- Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Stellen Sie uns Fragen ...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!