circaid® juxtacures® von medi

5/5

225,00 

Produktvorteile

  • Einfaches An- und Ablegen
  • Einstellbar auf die individuellen Maße des Patienten
  • Anpassbar auf sich reduzierende Umfänge im Therapieverlauf
  • circaid Built-In-Pressure System (BPS): einstellbare, kontrollierbare und jederzeit nachjustierbare Kompressionsbereiche (20 – 30, 30 – 40, 40 – 50 mmHg) – 85,0 % der Anwender erreichten den Zieldruckwert bereits nach erstem Kennenlernen des Produkts 5
  • Breathe-O-Prene: atmungsaktives Material mit einem hohen Arbeitsdruck
  • Latexfreies, geruchshemmendes Material mit antibakteriellem Effekt
  • Nachjustierbarkeit der einzelnen Bänder verhindert einen Druckverlust sowie ein Rutschen der Versorgung 1, 2, 3 – die Ödemrückbildung wird wirksam gefördert 1
  • Kann bei Bedarf auch nachts getragen werden 6
  • Waschmaschinen und Trockner geeignet
  • 6 Monate Nutzungsdauer

Lieferzeiten: 1-3 Werktage

SKU MC3478 Kategorie: Tags: ,

circaid  juxtacures

Medizinisches adaptives Kompressionssystem

  • einfaches An- und Ablegen
  • einstellbare, kontrollierbare Kompression
  • angenehmer Tragekomfort

Das medizinische adaptive Kompressionssystem (MAK) circaid® juxtacures® ist ein Klettverband und dient zur Kompression des Beins. Die Leitlinie „Medizinische Kompressionstherapie“ empfiehlt die Kompressionsversorgung als effektive Alternative zur Wickelbandagierung. Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:

Die Kompression lässt sich jederzeit einfach nachjustieren. Dies verhindert einen Druckverlust und Rutschen. So wird eine effektive und konstante Kompressionstherapie ermöglicht, die die Ödemreduktion wirksam fördert.

Dank der vier ineinandergreifenden Klettbänder lässt sich die Versorgung einfach an- und ablegen. Mithilfe des integrierten circaid® Built-In-Pressure® Systems (BPS) kann der verordnete Kompressionsbereich exakt eingestellt und jederzeit kontrolliert werden.

 

Zusätzlich bietet circaid® juxtacures® eine wertvolle Zeit- und Kostenersparnis:

  • Kostenreduktion bei Wundauflagen: 55,5 %
  • Kostenreduktion bei Kompressionsmaterial: 72,3 %
  • Reduktion Besuchszeit Pflegepersonal: 58,7 %
  • schnellere Heilungsraten reduzieren Behandlungskosten
  • geringer Produkt-Einsatz: sechs Monate Nutzungsdauer

Die Leitlinie Medizinische Kompressionstherapie nennt medizinische adaptive Kompressionssysteme als Verbesserung der Kompressionstherapie bei der Behandlung von Ulcus cruris venosum (offenes Bein). Zudem belegen Studien, dass venöse Ulzera im Vergleich zur Kompressionstherapie mit traditionellen Wickelbandagen schneller abheilen.

Sie wünschen eine Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Vorname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihr Nachname
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Emailadresse
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ihre Telefonnummer
Invalid phonenumber!
Invalid phonenumber!
  • - Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
  • Wundmanagement
  • VAC-Therapie
  • Ödemtherapie
  • Schmerzmanagement
  • Akne inversa
  • Lehrakademie
  • Privatversicherung
  • Zuzahlung
  • Sonstiges
- Wozu benötigen Sie unsere Beratung? -
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Stellen Sie uns Fragen ...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Consent Management Platform von Real Cookie Banner